Minimalsteuer

Sofern die juristische Person über Grundeigentum verfügt, wird anstelle der ordentlichen Gewinn- und Kapitalsteuern die kantonale Minimalsteuer von 1 Promille des Liegenschaftssteuerwertes erhoben, sofern dieser Minimalsteuerbetrag die kantonale Gesamtsteuer übersteigt.